Seitenaufrufe letzten Monat

Donnerstag, 9. Januar 2014

Neues an der heimischen Bücherfront...

Gestern bin ich leider nicht mehr zum Posten gekommen, aber dafür konnte ich "Christiane F. - Mein zweites Leben" beenden. Ich fand das Buch echt super auch wenn es teilweise chaotisch geschrieben ist. Meine Bewertung zum Buch findet ihr hier.
 
Ansonsten kam gestern das Vorablesenbuch "Ein Doc für alle Felle", welches dann zu meiner aktuellen Lektüre zählen wird.
 
 
 
Tja und dann war ich heute auch noch in der Bücherei, wo ich auch drei Schätze gefunden habe, die ich doch sehr gern lesen möchte.
 
 
 

Das erste Buch ist "Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket" von John Boyne. Seitdem ich "Der Junge im gestreiften Pyjama" gelesen habe, bin ich Fan von diesem Autor.

Bei dem Heft in der Mitte handelt es sich um ein Kreisheimatblatt zum Thema Lebensborn mit dem Titel "Geboren im Lebensbornheim "Harz" Wernigerode". Ich weiß nicht wieso, aber ich habe schon immer sehr gern Geschichten und Tatsachenberichte zum Thema zweiter Weltkrieg und NS- Zeit gelesen. Vielleicht liegt es daran, dass meine Oma, die ich sehr mochte, in dieser Zeit groß geworden ist. Ich bin jedenfalls mal gespannt was da so drin steht, denn Geschichte erleben in der eigenen Wohnregion ist ja dann doch noch einmal etwas völlig anderes.

Auf das dritte Buch freue ich mich jedoch am meisten, denn darauf bin ich über Vorablesen gestoßen und die Leseprobe zum Buch war wirklich sehr fesselnd, nur leider hatte ich kein Losglück. Aber zum Glück gibt es die Bibliothek, da kann ich das Lesen des Buches jetzt nachholen. 

Ihr seht ich habe mir wieder reichlich spannende Lektüre ausgesucht, jetzt muss ich nur noch Lesezeit haben, aber das Wochenende ist ja nicht mehr fern...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen