Seitenaufrufe letzten Monat

Montag, 3. Februar 2014

John Niven - eine Entdeckung...

Als Vielleser denkt man ja immer, dass man eben diesen oder jenen Autor kenne und einen kaum noch etwas überraschen kann. Auch beim Stöbern in Buchhändlerkatalogen sehe ich kaum etwas, von dem ich nicht zumindest schon mal gehört habe.
 
Umso schöner, wenn man durch Zufall dann eine echte Überraschung erlebt, denn so ging es mir mit John Niven und seinem Buch "Straight White Male". Wie es mir gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen.

Inhalt:

Kennedy Marr ist ein Autor der alten Schule. Irisch, zynisch bis zum Anschlag, ein Borderline-Alkoholiker und Sex-Süchtiger. Sein Mantra lautet: hart trinken, gut essen und jede Frau flachlegen, die bei drei nicht auf den Bäumen ist. Mittlerweile als Drehbuchautor in L. A. ansässig, flucht er sich durch die kalifornische Literatur- und Filmszene. Doch sein verschwenderischer Lebensstil bringt ihn an den Rand des Bankrotts, bis sich unverhofft eine Lösung anbietet. In England wird er für einen hoch dotierten Literaturpreis vorgeschlagen. Um an das Geld zu kommen, gilt es allerdings, mehrere konfliktbeladene Auflagen zu erfüllen.
 
 
 
Für das Buch hatte ich mich für eine Leserunde bei den Büchereulen beworben und überraschend ein Exemplar bekommen. Was mich erwartete, wusste ich ehrlich gesagt gar nicht, aber der Klappentext klang so provokant, da wollte ich mehr wissen.
 
Das Buch hat mich dann mit seiner provokanten Art sofort eingefangen und einige Passagen musste ich meinem Partner laut vorlesen, weil sie mir so gut gefielen. Das Ende war dann echt der Knaller.
 
Zum Glück ist es nicht John Nivens erstes Buch, sondern er hat noch vier weitere geschrieben, die ich ganz bestimmt auch irgendwann lesen werde.
 
Seine weiteren Werke sind:
 
"Gott bewahre"
 
Inhalt:
 
Kaum hat Gott sich im Himmel eine kleine Auszeit gegönnt und seinem Sohn Jesus Christus die Geschäftsführung überlassen, schon herrscht auf Erden das nackte Chaos. Bürgerkriege, Umweltsünden, Armut, Hassprediger, tödliche Krankheiten, moralischer Verfall und gnadenloser Kommerz, so weit das Auge reicht. Was wurde aus der Menschenliebe und dem einzig wahren Gebot: »SEID LIEB«? Gott denkt nach und findet nur eine Lösung – sein Sohn Jesus muss erneut auf die Erde zurückkehren, um Gutes zu tun. Doch werden die Menschen auf JC hören?


"Kill your friends" 
 
Inhalt:
 
Erfolg um jeden Preis. Steven Stelfox ist A&R-Manager in einer großen Plattenfirma, immer auf der Suche nach dem nächsten Hit, immer am oberen Level. Doch als die Erfolge ausbleiben, greift er zu radikalen Mitteln. Plötzlich verwandeln sich die guten Freunde in Todfeinde. In einer Welt, in der sich die Protagonisten krampfhaft über Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll definieren, gerät sein Leben zunehmend außer Kontrolle. Die Folgen sind verheerend.

 
"Coma"
 
Inhalt:
 
Ein ganz spezielles Brüderpaar. Gary ist ein untalentierter Golfer, Lee ein untalentierter Gangster. Der eine wird von einem Golfball am Kopf getroffen und fällt ins Koma. Als er erwacht, spürt er den Drang zur öffentlichen Masturbation und leidet am Tourette-Syndrom. Aber er kann plötzlich Golf spielen. Der andere soll eine unschuldige Frau töten, um seine Schulden zu begleichen. Als sich die Wege der beiden kreuzen, kann das nichts Gutes bedeuten.
 
 
"Das Gebot der Rache"
 
Inhalt:
 
Donald Miller führt ein Leben, von dem man nur träumen kann. Mit seiner wohlhabenden Frau Sammy und seinem kleinen Sohn Walt bewohnt er ein luxuriöses Anwesen in der kanadischen Provinz. Donald kennt keine Geldsorgen, er liebt seine Familie, er ist umgeben von netten Leuten. Doch mit einem Schlag zerbricht diese heile Welt ... Als er seinen abgeschlachteten Hund findet, ahnt Donald, dass etwas in sein Leben getreten ist, das ihn für immer zeichnen wird. Seine bösen Vorahnungen werden schnell zur bitteren Wahrheit. Während eines Schneesturms wird Sammy entführt. Kurz darauf findet man ihren brutal zugerichteten Leichnam. Mit der Präzision eines Uhrwerks zieht sich eine namenlose Bedrohung um Donald zusammen: Er gerät zusammen mit seinem Sohn in die Gewalt eines Feindes, der scheinbar jede Menschlichkeit hinter sich gelassen hat ...
 
 
Ich finde es klingen alle ungemein spannend und lesenswert, oder? Wenn ihr wirklich mal was krass, cooles Andersartiges lesen wollt, dann greift zu einem Niven. Ich werde es ganz bestimmt bald wieder tun. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen