Seitenaufrufe letzten Monat

Montag, 10. Februar 2014

Konklusion eines Lese- wochenendes...

Nachdem mich der Arbeitsalltag gleich am Montag wieder voll und ganz erwischt hatte, wollte ich mich hiermit noch einmal an ein total gelungenes Lesewochenende erinnern, an dem ich so viel wie schon lange nicht mehr geschafft habe zu lesen.

Zunächst einmal habe ich nun endlich "Weiße Nächte, weites Land" beenden können (da haben mir gestern noch 70 Seiten gefehlt), welches nun bereits auf die Reise zum nächsten neugierigen Leser ist. Das Buch war ungemein kurzweilig und hat mich in eine andere Welt träumen lassen. Meine Bewertung zum Buch findet ihr hier.



Tja und dann habe ich zwei neue Bücher begonnen.

Zum Einen habe ich mit dem Buch "Die Engelmacherin" von Camilla Läckberg begonnen. Bei vorablesen durfte ich schon einmal hinein schnuppern, nur beim Gewinnen hat es dann nicht geklappt, aber über die Bücherei komme ich nun doch in den Genuss.


Das Buch hat mich wie bereits "Der Leuchtturmwärter" sofort in seinen Bann gezogen, so dass die ersten 100 Seiten innerhalb kürzester Zeit gelesen waren.

Tja und dann wollte ich eigentlich nur die ersten paar Seiten von Ulf Schiewes "Das Schwert des Normannen" lesen, um zu sehen was mich ab heute erwartet, da ich dieses Buch in einer Leserunde lese, die genau heute startet. Nun ja und dann konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen und habe den ersten Abschnitt (80 Seiten) eiskalt durchgezogen und musste mich bremsen nicht gleich auch noch den zweiten Teil zu lesen.



Mein Betthupferl waren dann noch ein paar Seiten aus "Ein Doc für alle Felle", aber das waren dann nicht mehr allzu viele.

Nach so einem erfolgreichen Lesewochenende (vor allem der Sonntag) konnte ich dann total beseelt einschlafen. :-)

Na ja und nun hat mich in der Woche die Arbeit und der Alltag wieder und da wird es dann wohl sehr übersichtlich sein, was ich an Seiten so schaffe.

Beseelt es euch auch, wenn ihr mit vollem Genuss ein Buch verschlingt und gar nicht mehr aufhören könnt?

1 Kommentar:

  1. "Weisse Nächte, weites Land" hört sich gut an.
    Ich bin ja ein absoluter historische Romane - Fan! :-)
    Das Buch wäre auf jeden Fall etwas für mich. Über welche Buch-Plattform hast du es denn als Wanderbuch gelesen? LovelyBooks?

    <3 Janine

    AntwortenLöschen