Seitenaufrufe letzten Monat

Freitag, 28. März 2014

Am Wochenende starte ich mit...

Heute möchte ich euch berichten, was ich als nächstes lesen werde.

Erst einmal konnte ich gestern in meiner örtlichen Bücherei wieder ein ganz besonderes Buch ergattern.


Ich liebe ja die Bücher von Daniel Glattauer, weshalb ich ganz gespannt auf sein neues hier bin. Es handelt sich um eine Komödie, die eben einem Theaterstück gleich geschrieben ist. Rein geschnuppert habe ich schon und das was ich las, war schon sehr witzig.

Ansonsten starten ab heute zwei Leserunden, an denen ich sehr gerne teilnehme.
 
Buch 1: "Die Insel des Mondes von Beatrix Mannel

 
Inhalt:

"Auf der geheimnisvollen Insel Madagaskar wartet ein schicksalhaftes Vermächtnis

Madagaskar 1880: Nach dem dramatischen Ende ihrer Ehe wagt die junge Paula auf der entlegenen Insel den Neubeginn. Auf der Vanilleplantage ihrer Großmutter Mathilde will sie deren Rezepte weiterentwickeln und den großen Traum vom einzigartigen Parfüm verwirklichen. Als Paula zusammen mit drei Männern den gefährlichen Weg durch den Dschungel antritt, ahnt sie noch nicht, wie sehr sich ihr Leben verändern wird. Und dann beschwört ihre Ankunft auf der verlassenen Plantage dunkle Geister der Vergangenheit herauf, die Paula in ein tödliches Spiel zwingen. Ein Spiel, das sie allein mit einem magischen Duft gewinnen kann, einem Duft, der nicht nur ihre Seele rettet, sondern auch ihr verwundetes Herz."


Dieses Buch besitze ich gefühlt schon ewig, denn ich habe es mir gleich nach Erscheinen (das war der 10. Juni 2013) gekauft. Hm nur habe ich es bisher nicht geschafft das Buch zu lesen. Umso besser, dass ich nun an einer autorenbegleiteten Leserunde teilnehmen kann. Das bereitet mir ja eh mehr Spaß als nur für mich zu lesen. Ich glaube zumindest jetzt schon, dass dieses Buch ein Genuss werden wird.

Und dann wartet da noch ein ganz besonderes Buch auf mich, was mir zeigen soll, was eigentlich Steampunk ist, denn dieses Genre kenne ich bisher noch gar nicht.

Buch 2: "Die Seltsamen" von Stefan Bachmann


Inhalt:

"Bartholomew Kettle wäre gern ein ganz normaler Junge, aber er findet sich hässlich - fast so hässlich wie seine Schwester Hettie. Freunde hat er keine. Wie auch? Schließlich ist er ein Seltsamer, halb Mensch, halb Feenwesen, von beiden verachtet, vor beiden auf der Hut. Besonders seit Mischlinge wie er auf mysteriöse Weise verschwinden. Eines Tages taucht eine geheimnisvolle Dame in einem pflaumenfarbenen Kleid im Slum von Bath auf. Bartholomew beobachtet sie verstohlen durchs Fenster. Was will sie? Als plötzlich Federn aufwirbeln und die Dame mit einem weiteren Mischlingskind entschwindet, vergisst Barty jegliche Vorsicht - und wird bemerkt. Ein tolpatschiger junger Politiker, der alle Parlamentssitzungen verschläft, scheint der Einzige zu sein, der Barty helfen will. Barty ist überzeugt: Der Nächste in der Reihe bin ich."

Die Leserunde wird zwar nicht vom Autor begleitet, aber für ein besseres Verständnis ist sie bestimmt gut.

Tja aber nun muss ich erst einmal an meinen angestammten Leseplatz und ein bissel was fertig lesen, bevor ich mit neuer Lektüre starte.

Zum Beispiel möchte ich nur zu gern wissen wie es in "Das blaue Leuchten" weiter geht und auch ob Flora in "Floras Traum" ihr Glück finden wird...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen