Seitenaufrufe letzten Monat

Sonntag, 30. März 2014

Ertauscht...

Bevor ich euch heute meine Neuzugänge vorstelle, die ich mir ertauscht habe, möchte ich euch noch einmal darauf aufmerksam machen, dass ich drei Bücher an diesem Wochenende beendet habe.

Die Bewertungen zu "Das blaue Leuchten", "Floras Traum" und "Die Wunderübung" könnt ihr hier nachlesen.

Doch nun zu meiner Tauschaktion. Ich finde das weiterhin echt gut, denn so kann das neue Buch den Platz des alten annehmen und man bekommt nicht so schnell Platzprobleme. Und günstig ist es auch, denn außer Versandkosten fällt ja nichts an.

Und hier die vier Neulinge:


Inhaltsangabe:

"Lexi war immer stolz auf ihre Schönheit – doch dann wacht sie eines Tages im Krankenhaus auf, das Gesicht von einem Autounfall entstellt. Wenn Ryan sie nicht mit ihrer besten Freundin betrogen hätte, wäre sie nie in dieses Auto gestiegen und würde jetzt nicht vor jedem Spiegel fliehen. Lexi muss sich und ihr Leben komplett neu definieren. Unerwartete Hilfe kommt von ihrer Schwester Ruth. Durch sie lernt Lexi auch Theo kennen, der ihr zeigt, dass es im Leben nicht auf Äußerlichkeiten ankommt."



Inhaltsangabe:

"Ein Ausflug führt die kürzlich verwitwete Angie in das verschlafene ehemalige Goldgräberdorf Millbrooke. Sie verliebt sich in den Ort und zieht in das alte Pfarrhaus, in dem sie eine Truhe mit Erinnerungen findet: Vor langer Zeit nahm in diesem Haus das Schicksal eines jungen Mädchens seinen Lauf, dem Angie sich nun nicht mehr entziehen kann… Als die 17-jährige Amy 1872 nach Millbrooke kam, erwarteten auch sie leer gefegte Straßen – und harte Arbeit. Bis sie den Laden des schönen Charles entdeckte, eine wahre Schatzkammer an exotischen Stoffen und Gerüchen, die Amy mindestens genauso verzauberte wie Charles selbst."


Inhaltsangabe:

"East Texas, 1958. Bis vor kurzem glaubte der dreizehnjährige Stanley noch an den Weihnachtsmann. Im Laufe eines einzigen heißen Sommers erfährt er jedoch mehr über die Welt jenseits seiner Superheldencomics und des elterlichen Autokinos, als ihm lieb ist. Stans Welt ist von Gewalt geprägt: Sein bester Freund wird zu Hause verprügelt, die Küchenhilfe lebt bei einem gewalttätigen Mann, und selbst Stans Vater wird handgreiflich, wenn es um die Familienehre geht – zum Beispiel gegen übereifrige Verehrer von Stans siebzehnjähriger Schwester. Das einzige Gegenprogramm liefern das Autokino von Stans Vater und die faszinierenden alten Geschichten um ein Spukhaus auf dem Hügel, einen kopflosen Geist am Bahndamm und zwei in ein und derselben Nacht ermordete Mädchen. Begleitet von seinem treuen Hund Nub und unterstützt von dem mürrischen schwarzen Filmvorführer und Ex-Polizisten Buster, beginnt Stan, Detektiv zu spielen – ohne zu ahnen, worauf er sich da eingelassen hat."


Inhaltsangabe:

"Metall, Glas Blut. Alle tot. Warum lebe ich noch? -- Jasna Brandic, Topermittlerin des Tribunals in Den Haag, überlebt als Einzige ein brutales Attentat auf ihren Kronzeugen. Ohne diesen droht das Verfahren gegen den Massenmörder Kovac endgültig zu scheitern. Da erreicht Jasna die Nachricht, dass ein international gesuchter Kriegsverbrecher bereit ist, gegen Kovac auszusagen – vorausgesetzt, sie schafft es, ihn vor seinen eigenen Leuten zu schützen und lebend nach Den Haag zu bringen. Jasna setzt auf eigene Faust alles daran, den Mann zu finden. Sie ahnt nicht, dass sie Teil eines perfiden Spiels ist, eine Jagd auf Leben und Tod beginnt."

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Übrigens hatte ich völlig vergessen zu erwähnen, dass die Zahlungen für die Ankäufe sowohl von Rebuy als auch von Momox eingetroffen sind. Rebuy hat 3 Tage gebraucht, Momox 5 Tage, also alles im Rahmen wie es einem versprochen wird.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich werde heute das schöne Wetter nutzen, um draußen zu lesen und da verkrümele ich mich jetzt auch hin. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen