Seitenaufrufe letzten Monat

Mittwoch, 19. März 2014

Frühjahrsputz in den Regalen Teil 3

So wie erwartet, habe ich heute die Rückmeldung von Rebuy bekommen, dass meine Ware geprüft worden ist und auf mein Kundenkonto die Gutschrift gebucht worden ist. Ich habe dann also gleich die Summe auf mein Konto überweisen lassen, was bis zu 5 Werktage dauern kann, ich bin gespannt. Doch was sah ich in der Mail? Aus den versprochenen Preisen wurde nichts. Bei zwei Hörbüchern wurde der Ankaufspreis jeweils um mindestens 1 Euro reduziert, dabei waren beide wie neu aus dem Laden. Bei dem einen Hörbuch liefen nicht mal alle CDs im Player, waren also völlig neu. Hier bin ich nun wirklich enttäuscht, denn es gibt keinerlei Erklärung oder ähnliches, sondern man wird vor vollendete Tatsachen gestellt. Man hat offenbar nicht mal die Chance die eingeschickte Ware gegebenenfalls zurück zu fordern.

Und was ich eigentlich am schlimmsten finde: Man kann, wenn man sich die Ankaufspreise nicht vorher gemerkt hat, am eigenen Kundenkonto nicht mal mehr erkennen, dass man einen höheren Ankaufspreis angeboten bekommen hatte. Ich kann mich nur so gut bei diesen beiden Artikeln erinnern, weil beide Hörbücher über 8 € wert waren und es für das eine sogar nur unter 7 € gab, komisch oder? Bei den anderen Artikeln kann ich mich nicht mehr zu 100 % an die Ankaufspreise erinnern, aber auch hier kann es sein, dass der ein oder andere Artikel um Cent- Beträge gesenkt worden ist.

Wenn ich also schaue wie die Abwicklung bisher gelaufen ist und vor allem was die Schnelligkeit betrifft, dann würde ich euch eher dazu raten bei Momox zu verkaufen, denn hier hat man eine bessere Statusübersicht und vor allem bekommt man auch das, was einem versprochen worden ist. Ich für meinen Teil werde zukünftig (wenn überhaupt) nur bei Momox meine gebrauchten Artikel einschicken. Aber ihr müsst das natürlich selbst entscheiden, ich kann nur Tipps geben.

Ansonsten kann ich noch sagen, dass es sich finanziell (wenn man keine zu hohen Erwartungen hat) durchaus lohnt, denn von dem Geld kann man sich wieder etwas Neues kaufen, von den Medien, die in den Regalen einstauben jedoch nichts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen