Seitenaufrufe letzten Monat

Sonntag, 11. Mai 2014

Lesen unterwegs?

Nachdem ich nun ein paar Tage unterwegs war, wollte ich mal ein Thema ansprechen, dass mir am Herzen liegt.

Für die Autofahrt (als Mitfahrer auf der Rückbank) hatte ich mir fest vorgenommen meine Leserundenbücher zu lesen, denn was soll man sonst während einer mehrstündigen Autofahrt tun?

Leider konnte mein Lesewunsch nicht erfüllt werden, denn kaum begann ich zu lesen, merkte ich dass mir plötzlich ganz flau und komisch wurde. Ich habe es dann noch ein paar Mal probiert, immer mit demselben Ergebnis: geht nicht.

Hm das wunderte mich doch sehr, denn früher habe ich immer im Auto lesen können und plötzlich geht das gar nicht mehr, sondern mir war schlecht. Auch die eingenommene Reisetablette konnte daran nichts ändern.

Wie geht es euch damit? Könnt ihr während der Autofahrt lesen oder wird euch dabei schlecht wie mir?

In Bus und Bahn bewegt man sich doch eigentlich auch wie im Auto, oder? In der Bahn habe ich keinerlei Probleme, da geht das. Na ja und Bus bin ich schon ewig nicht mehr gefahren, da weiß ich das nicht.

Na ja aus dem reichlichen Lesen wurde dann leider nichts und ich musste mich während der Fahrt langweilen. Nach der ewigen Fahrerei war dann auch keine Zeit, da die Termine so eng gestrickt waren.

Fleißig gelesen wird dann wohl erst wieder in der neuen Woche... Ich bin gespannt wie es euch damit geht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen