Seitenaufrufe letzten Monat

Freitag, 2. Mai 2014

Schnäppchenglück im Wühlkörbchen...

Heute war wieder so ein Buchkauftag, der völlig anders verlaufen ist als gedacht. Eigentlich wollte ich mir in der nächsten Weltbild- Filiale etwas völlig anderes kaufen als dann letztendlich in meinem Beutel gelandet ist, nur hatten sie dies einfach nicht da.

Etwas traurig und leicht angesäuert war ich gerade dabei den Laden zu verlassen als mich aus den Mängelexemplarkörben ein Cover anleuchtete, das sofort Erinnerungen in meinem Kopf geweckt hat.

Ist es das wirklich? Schnell umgedreht und einen genaueren Blick gewagt, nur um überrascht festzustellen, dass es wirklich das lang ersehnte Exemplar zum Schnäppchenpreis ist. Doch was hat nici nur gesucht?


Inhaltsangabe:

"Boston, Chinatown. Eine alte Legende erwacht zum Leben …

Jahraus, jahrein werden sie an den schrecklichen Tag erinnert, da in einem Restaurant in Chinatown ein Amokläufer ihre Angehörigen hinrichtete. Doch wer schreibt die Briefe, die besagen, dass der wahre Täter noch immer nicht gefasst sei? Erst als zwei Jahrzehnte später bei einer Stadtführung durch Boston die Leiche einer Frau gefunden wird, die mit einem chinesischen Ritualschwert verstümmelt wurde, wird der alte Fall wieder aufgerollt. Und nicht immer haben Jane Rizzoli und Maura Isles bei den Ermittlungen das Gefühl, es mit einem leibhaftigen Gegner aus Fleisch und Blut zu tun zu haben …"


Ich sammele schon seit Jahren diese Krimireihe um das Ermittlerduo Rizzoli & Isles und habe alle Bände bis auf diesen einen, weil er einfach nicht günstig zu haben war. Und hier habe ich nun noch das Glück, dass es sich um ein eingeschweißtes Hardcover handelt. Ich konnte mein Glück wirklich kaum fassen.

Tja und stehst du erst einmal an so einem "Wühltisch", wirfst du ja doch einen näheren Blick hinein und dabei ist mir ein weiteres Buch in die Hände gefallen, was schon seit Längerem auf meinem Wunschzettel weilt.


Inhaltsangabe:

"Eine Kleinstadt in New Hampshire: Adele, liebenswert, sensibel und seit ihrer Scheidung todunglücklich, lebt mit ihrem 13-jährigen Sohn Henry sehr zurückgezogen in einem kleinen Haus. Bis Henry sie zu einem Einkaufstrip überredet, der ihrer beider Leben für immer verändern wird. Denn im Supermarkt wird Henry von einem verletzten Mann angesprochen. Er bittet um Hilfe, und Adele nimmt ihn mit nach Hause. Dort stellt sich heraus, dass der höfliche und rücksichtsvolle Frank ein entflohener Sträfling ist. Für ein Wochenende gewähren die beiden ihm Zuflucht. Und während Henry in Frank den lange vermissten Vaterersatz findet, entwickelt sich zwischen Frank und Adele eine zarte, innige Liebe. Eine Liebe, für die sie einen hohen Preis zahlen werden ..."

Tja und so bin ich dann doch mit einem strahlenden Lächeln aus dem Laden gestapft. Na ja vielleicht schaffe ich es die nächsten Tage noch einmal dort hin, um dann das zu ergattern was ich eigentlich wollte. Was das ist wird aber heute noch nicht verraten. Nur eines sei gesagt: Es hat etwas mit Büchern zu tun und ich werde es hier auf meinem Blog auf jeden Fall vorstellen. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen