Seitenaufrufe letzten Monat

Donnerstag, 24. Juli 2014

Rezension Ursula Poznanski

"Die Vernichteten" von Ursula Poznanski
 
 
  • Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
  • Verlag: Loewe (21. Juli 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785575483
  • ISBN-13: 978-3785575482
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  •  
    Inhaltsangabe:

    Das grandiose Finale einer außergewöhnlichen Thriller-Trilogie – ein meisterhaftes Verwirrspiel. Nun kennt Ria das schreckliche Geheimnis, den Grund dafür, dass der Sphärenbund sie töten wollte. Trotz widriger Umstände macht sie sich auf den Weg, um die drohende Katastrophe zu verhindern und das Leben von Clans und Sphärenbewohnern zu schützen. Doch dann offenbart sich ihr etwas, womit sie nicht gerechnet hat. Etwas von solcher Grausamkeit, dass es fast unvorstellbar scheint. Etwas, das alles, was sie bisher an Verschwörungen aufgedeckt hat, bei Weitem übertrifft. „Die Vernichteten" ist der letzte Band einer Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Die Verratenen" und „Die Verschworenen".
     
    Autoreninfo:
     
    Ursula Poznanski, geboren am 30. Oktober 1968 in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität – darunter Japanologie, Publizistik, Rechtswissenschaften, Theaterwissenschaften -, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Aufgrund des Erfolges ihres ersten Jugendbuchs »Erebos«, das in mehr als 23 Sprachen übersetzt und u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis (Jugendjury) gewann, wagte sie den Sprung ins hauptberufliche Autorenleben. Mit ihrer Familie lebt sie im Süden von Wien.

    Meine Meinung:

    Titel: Brillanter Abschluss der Eleria- Trilogie

    Bei "Die Vernichteten" handelt es sich um den letzten Band einer Trilogie. Die beiden Vorgänger heißen "Die Verratenen" und "Die Verschworenen" und sollten meiner Ansicht nach auf jeden Fall vorher gelesen werden, um Band drei zu verstehen, denn dieser setzt direkt da an, wo Band zwei endet.

    Das lange Warten auf die Fortsetzung hat sich gelohnt. Endlich sind unsere Freunde hinter das große Geheimnis gekommen, dass der Sphärenbund von jeher verschwiegen hat, doch wie kann man diese Entdeckung allen Sphärenbewohnern übermitteln und vor allem glauben diese den "Prims"? Viel größer ist zudem das Problem, dass Krieg zwischen den Sphärenbewohnern und den Außenbewohnern kurz bevorsteht, sind unsere liebgewonnenen Charaktere etwa in Gefahr?

    Die Handlung wird dem Leser wie bereits in den anderen Bänden aus der Sicht von Ria, in der Ich-Perspektive, näher gebracht. Hier erfahren wir noch mehr über die Welt der Sphären, deren Bewohner und bekommen wieder Einblicke in Rias Innenleben und Gefühlswelt.

    Der Autorin gelingt es durch kleine Gedächtnisstützen den Leser in Erinnerung zu rufen, was bisher geschah, ohne dabei zu sehr ins Detail zu gehen. Dem Leser, der die anderen Bücher nicht kennt, werden diese Einwürfe jedoch nicht genügen, um die Handlung zu verstehen. Zudem ist die Spannung im Roman konstant (wie in den anderen beiden Teilen auch). Es kommt nie Langeweile auf und denkt man, dass die Handlung so und so weiter gehen wird, sorgt eine Wendung nach der anderen für Überraschungen.

    Wer die anderen beiden Bände mochte, der wird von diesem Teil begeistert sein, denn er führt die Geschichte in ein schlüssiges Ende. Die in den Vorgängern gestreuten Geheimnisse werden gelüftet. Für mein Empfinden wurden alle offenen Fragen geklärt. Das Ende ist offen gehalten, so dass man sich den Fortlauf durchaus noch weiter spinnen kann, wenn man dies mag.

    Fazit: Wer Dystopien mag, der sollte sich die Eleria- Reihe nicht entgehen lassen. Ich kann nur meine absolute Leseempfehlung aussprechen. Ein Must- Read im Jahr 2014 und ein neuer "Liebling" in meinem Bücherregal.


    Bewertung: 5/ 5 Sternen

    1 Kommentar:

    1. Ich habe Die Vernichteten auch schon gelesen und geliebt! Ein wirklich würdiges Ende für diese wunderbare Trilogie!

      AntwortenLöschen