Seitenaufrufe letzten Monat

Mittwoch, 5. November 2014

Rezension Derek Landy

"Skulduggery Pleasant  8 - Die Rückkehr der toten Männer" von Derek Landy


  • Gebundene Ausgabe: 704 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 1 (14. Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785575491
  • ISBN-13: 978-3785575499
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

  • Inhaltsangabe:

    Es herrscht Krieg! Doch diesmal ist es der Hohe Rat selbst, die Vereinigung aller Sanktuarien der Welt, der sich gegen die Iren wendet. Denn Irland ist eine Quelle der Magie und das weckt Begehrlichkeiten. Und so kämpfen nun Zauberer gegen Zauberer in einem sinnlosen Bruderkrieg, während im Verborgenen Hexen und Warlocks nur darauf warten, die Zauberergemeinschaft an ihrer verwundbarsten Stelle zu treffen. Aber Irland hat eine Geheimwaffe - die Toten Männer. Jene unerschrockene Truppe von Helden um Skulduggery Pleasant, die schon gegen Mevolent gekämpft haben. Und mitten unter ihnen ein neues Mitglied: Walküre Unruh, Skulduggerys erwachsen gewordene Gefährtin. Niemand ahnt, dass Walküre selbst die größte Zerstörung bringen wird ...

    Meine Meinung:

    Titel: Der Skelett- Detektiv geht in die 8. Runde

    Unser Detektiv Skulduggery und seine Walküre Unruh haben schon einiges an Abenteuern erlebt, doch dieses Mal wird es richtig gefährlich. Lebensgefährlich?

    So wie der jugendliche Leser von Band zu Band älter wurde, so wurden auch unsere Protagonisten älter und reifer und die Geschichte ist intensiver, ernster und noch ausgefeilter. Waren die Anfangsbände noch als reine Jugendbücher zu werten, ist der nun vorliegende 8. Band wirklich ein All- Ager.

    Wir erleben die Protagonisten noch intensiver als sonst und fast hatte ich den Eindruck als wenn der Autor in seine Fantasywelt auch viel Realität mit einfließen lässt. Des Weiteren muss sich unsere Protagonistin mit Problemen des Erwachsenwerdens rumschlagen und zu sich selbst finden, was mich als erwachsene Leserin sehr angesprochen hat. Zudem ist Unruh ein Charakter mit dem man sich sehr gut identifizieren kann.

    Trotz der Ernsthaftigkeit verliert Landy nie seinen speziellen Charme, den er durch den schwarzen Humor und den Sarkasmus versprüht, der mich überhaupt erst zu dieser Reihe gebracht hat.

    Das Hauptaugenmerk in diesem Band liegt auf dem Krieg zwischen den magischen Mächten. Im Verlauf dieses umfassenden Werkes greift der Autor Fäden aus vorangegangenen Bänden auf und flechtet diese weiter. Ich habe zwar nicht alle Bände der Reihe gelesen, konnte aber dennoch alles gut nachvollziehen. Obwohl das Buch so dick ist, hätte man gern noch viel mehr Seiten lesen können.

    Für mich eine überaus gelungene Fortsetzung und es erstaunt mich immer wieder, dass trotz der Anzahl der Bände die Reihe noch steigerungsfähiger und spannender wird. Atemlose Spannung garantiert.

    Fazit: Absolut lesenswert, das sollte man sich nicht entgehen lassen. Einer der besten Bände der Reihe!


    Bewertung 5/ 5 Sternen

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen