Seitenaufrufe letzten Monat

Samstag, 13. Dezember 2014

Backen für die Kochrunde

Bereits gestern habe ich aus dem neuen Kochbuch, welches ich euch gestern vorgestellt habe, einen Kuchen gebacken und daran möchte ich euch heute teilhaben lassen.

Das Kochbuch heißt:



Gemacht habe ich Orangenkuchen mit kandierten Orangen. Von den Zutaten her alles sehr leicht zu beschaffen, auch wenn ich gestehen muss, dass ich das erste Mal etwas mit griechischen Joghurt gebacken habe.


Kuchen vor dem Backen


Währenddessen Orangenscheiben im Topf mit Zucker kandiert.


Nach dem Backen bekam der Kuchen eine Glasur aus Puderzucker und frisch gepresstem Orangensaft.


Garniert wird der Kuchen dann mit den kandierten Orangen, die erst 20 Minuten im erhitzten Zuckerwasser schwammen und dann 20 Minuten im Backofen gebacken wurden.


Mit Puderzucker bestäubt ergibt das ein schönes Bild, oder?

Probiert wurde dann heute.


Der Kuchen ist wirklich total lecker, allerdings muss man Süßes sehr mögen, denn ordentlich Zucker hat er. Der Teig ist richtig schön saftig und ich fand, dass der Kuchen auch für Laien gut herzustellen ist.

Ich werde beim nächsten Mal nur die kandierten Orangenscheiben weglassen und lieber mit etwas anderem dekorieren, weil die doch einiges an Arbeit machen und Zeit kosten, aber mehr nur für die Optik sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen