Seitenaufrufe letzten Monat

Freitag, 26. Dezember 2014

Leserundenfreitag an Weihnachten

Fast hätte ich verpennt, dass wir ja heute wieder einmal Freitag haben und auch an Weihnachten starten Leserunden für mich. Das ist für mich sehr passend, da ich frei habe und auch über entsprechende Lesezeit verfüge. Beide Leserunden finden mit Autorenbegleitung statt und es ist von beiden Autorinnen jeweils mein erstes Buch.

Buch 1:


Inhalt:

"Ein Herrenhaus. Eine mächtige Familie. Ein dunkles Geheimnis …
Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt wird. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern und zieht sein Münchner Studentenleben vor – bis er Marie begegnet …"


Buch 2:


Inhalt:

"Norddeutschland, 1628. In der Geborgenheit ihrer Familie und ihrer Freunde verlebt die Kapitänstochter Sina eine glückliche Kindheit - bis eines Tages das Unheil über ihr Dorf hereinbricht und ihre Familie auf entsetzliche Weise auseinanderreißt. Sina selbst kann im letzten Augenblick nach Stralsund fliehen. Doch auch Stralsund bereitet sich bereits auf eine Belagerung durch die kaiserlichen Truppen vor, und inmitten der Kriegswirren fällt es Sina schwer, das Geheimnis des Rings zu lösen, den ihre sterbende Mutter ihr kurz vor ihrer Flucht gab. Nur Leif, ein junger schwedischer Schiffer, steht ihr bei. Doch kann Sina ihm wirklich trauen?"

Ihr seht ich fröne mal wieder mit voller Leidenschaft meiner Vorliebe für historische Romane. Vor gut 10 Jahren konnte man mich mit solchen Büchern jagen, aber mittlerweile zählen sie echt zu meinen Lieblingen und das was ich früher las, nämlich blutrünstige Krimis und Thriller sind sehr sehr selten geworden.

1 Kommentar:

  1. Hallo Janine,
    jetzt habe ich endlich jemanden gefunden, der ziemlich zeitnah "Die Tuchvilla" liest. Ich bin sehr gespannt auf deine Meinung dazu, da du, soweit ich das beim Stöbern herauslesen konnte, um einiges mehr in dem historischen Bereich liest.
    Ganz liebe Stöbergrüße und eine neuen Follower hast du auch ;-)
    Hibi

    AntwortenLöschen