Seitenaufrufe letzten Monat

Freitag, 27. März 2015

Trüber Leserundenfreitag mit guter Laune

Auch wenn das Wetter heute nicht gerade überzeugt, lasse ich mir die Laune nicht verderben, denn es starten zwei spannende Leserunden und es handelt sich mal wieder um meine Lieblingsgenre, ein Histo und ein Jugendbuch.

Buch 1: 

Inhalt:

"Wales im 12. Jahrhundert: Während in England ein Bürgerkrieg tobt, rebellieren die Waliser unermüdlich gegen die neuen Machthaber. Um die Position der Normannen zu stärken, soll die junge Isabel, Tochter des mächtigen Geraldine-Geschlechts, den grausamen Sheriff von Pembroke heiraten. Doch am Vorabend der Hochzeit greifen die Rebellen an. Isabel kann fliehen und wird bald selbst zur Freiheitskämpferin. Der Sheriff hat seine Braut allerdings nicht vergessen und beauftragt den walisischen Prinzen Ralph le Walleys, sie zurückzuholen. Als die beiden sich ineinander verlieben, stehen sie plötzlich im Zentrum eines Krieges, in dem sie sich für eine Seite entscheiden müssen."

Nachdem mir bereits "Die Tochter des letzten Königs" so gut gefiel, bin ich hier mega gespannt wie dieses Buch sein wird. Die Leserunde findet mit der Autorin zusammen statt, da freue ich mich am meisten drauf. Eigentlich mag ich so seitenstarke Bücher nicht, aber Sabrina hat mir beim letzten Buch gezeigt, dass sich 700 Seiten wie 300 Seiten anfühlen können.

Buch 2: 


Inhalt:

"Angie ist dreizehn Jahre alt, als sie entführt wird. Erst drei Jahre später taucht sie wieder auf. Doch sie kann sich an nichts erinnern. Auch nicht daran, woher die Narben an ihren Fußgelenken stammen. Kleine Frau, Pfadfinderin und Engel könnten ihr helfen, die Vergangenheit Stück für Stück wieder zusammenzusetzen. Denn jede von ihnen trägt einen kleinen Teil von Angies dunklem Geheimnis in sich. Doch sie wissen, dass Angie das gesamte Ausmaß des Erlebten nicht ertragen kann. Sie würde zerbrechen ..."

Hier hat mich einfach der Klappentext total angezogen. Die Leserunde wird ohne Autorenbegleitung stattfinden.

Und was haltet ihr von den Büchern? Wäre das was für euch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen