Seitenaufrufe letzten Monat

Donnerstag, 9. April 2015

Kennt ihr Post- Leserunden?

Ich bin ja viel in Bücherforen unterwegs und da stieß ich auf das Thema Post- Leserunde und das werde ich demnächst mal ausprobieren.

Während man bei einer normalen Leserunde ein Buch in Leseabschnitte teilt und das Buch dann gemeinsam mit anderen liest und die entsprechenden Leseabschnitte kommentiert, liest man bei Post- Leserunden das Buch erst einmal für sich, um dann im Anschluss mit anderen Lesern über das Buch zu diskutieren. Dies eignet sich vor allem für Bücher, die sich vielleicht nicht ganz so leicht lesen lassen oder aber wo das Unterbrechen der Lektüre für das Posten und Kommentieren störend wäre.

Meine erste Post- Leserunde wird mit diesem Buch stattfinden:


Inhalt:

"Benjamin und seine Brüder leben in der Nähe eines gefährlichen Flusses. Als ihr Vater die Familie verlassen muss, verstoßen sie gegen sein Verbot, sich dem Gewässer zu nähern. Die Fische, die sie dort fangen, sind Vorboten einer Tragödie. Ein faszinierendes Familiendrama und eine sprachmächtige Fabel über das Schicksal Nigerias."

Das Buch habe ich mir bei ebay ersteigert, weil es da günstiger war als anderswo und heute lag es dann endlich in meinem Briefkasten.

Die Diskussionsrunde startet am 17.04.15, ich habe also nicht mehr so viel Zeit, um das Buch dann auch gelesen zu haben, aber bei 313 Seiten und angenehm gestalteter Schrift wird das hoffentlich nicht so das Problem.

Spannend finde ich schon mal, dass der Autor ein Jahr jünger ist als ich. ;-)

Ich werde euch dann nach dieser Runde Bericht erstatten, ob mir Post- Leserunden gefallen oder ob ich lieber bei der klassischen Variante bleibe.

Wäre das denn etwas für euch? Habt ihr schon mal so etwas gemacht? Ich bin gespannt auf eure Antworten.

1 Kommentar:

  1. Das hört sich ja interessant an, davon wusste ich noch garnichts! Viel Spaß beim Lesen, das Buch klingt sehr spannend!

    AntwortenLöschen