Seitenaufrufe letzten Monat

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Kennt ihr schon den Riverfield Verlag?

Nachdem gerade neue und kleine Verlage mich immer wieder überrascht haben, schaue ich des Öfteren mal, ob ich eine Neuentdeckung erlebe. Dieses Mal führte mich der Zufall zum Riverfield Verlag, denn die liebe Autorin Gabriele Ennemann entdeckte meinen Blog und schrieb mich einfach an. Tja und nachdem ich das kleine, aber feine Verlagsprogramm sah, war ich positiv überrascht.



Der Verlag wurde im Herbst 2014 gegründet und im Oktober diesen Jahres erscheinen die ersten Bücher. Vor allem für die Jugendbuchliebhaber unter euch dürfte da etwas dabei sein.

Und um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, schaut doch einfach mal auf der Verlagsseite vorbei. Hier könnt ihr die aktuellen Titel des Verlages entdecken und in der Mediathek in Leseproben rein schnuppern.

Ich habe mir natürlich auch direkt zwei Bücher raus gepickt, die ich sehr bald lesen werde. Und geworden sind es diese beiden Schätze:


Inhalt zu "E.J. und das Drachenmal" (links):

"Merkwürdige Veränderungen an ihrem Körper werfen die 16-jährige Emilia Jane, die sich lieber nur E. J. nennen lässt, aus der Bahn. Nachdem sie mit ihrer Familie von Schottland nach Zürich gezogen ist, hat sie sich gerade erst an das gewöhnt, was die Pubertät mit ihr anstellt. Aber ein blauer Ausfluss, wo keiner sein sollte, und Hitzewallungen, die so heiß werden können, dass ihre Bettdecke Brandflecken bekommt, sind ein ganz anderes Kaliber als Pickel und Mitesser. Als sich dann auch noch ein unerklärlicher Ausschlag über ihren ganzen Körper ausbreitet, landet sie in der Quarantänestation der Stadtklinik. Schon bald stellt E. J. fest, dass sie eine Gezeichnete ist, Trägerin des Drachenmals, das ihr einerseits ungeahnte Fähigkeiten und Kräfte verleiht, aber gleichzeitig einen ihr unbekannten Feind aus den Tiefen einer längst vergessenen Epoche auf den Plan ruft. Das dunkle Etwas, das ihr nach dem Leben trachtet, kommt rasend schnell näher und scheint unbesiegbar zu sein ..."

Inhalt zu "Thalam: Die Hüter der Erde" (rechts):

"Nie im Leben hätte der 15-jährige Gidion gedacht, dass er einmal ein richtiger Held sein würde. Doch als er bei einem seiner heimlichen nächtlichen Ausflüge beobachtet, wie feindliche Jäger an der Küste Thalams landen, überstürzen sich die Ereignisse. Gidion erfährt, dass er zu den Avantgarde gehört: vier Auserwählte, die sich den dunklen Mächten stellen. Auf ihrer abenteuerlichen Reise in die unbekannte Unten-Welt treffen sie geheimnisvolle Wesen, die ihnen nicht immer wohlgesonnen sind. Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf ..."

Kanntet ihr den Verlag schon oder ist er für euch auch Neuland?

1 Kommentar:

  1. Den Verlag kannte ich auch noch nicht, doch die Bücher klingen gut! Viel Spaß dir damit. ;)

    AntwortenLöschen