Seitenaufrufe letzten Monat

Sonntag, 5. Juni 2016

Rezension Christian Walther (Hrsg.)

"Hinter den Lichtern" von Christian Walther (Hrsg.)


Taschenbuch: 264 Seiten
Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Originalausgabe (1. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 340782100X
ISBN-13: 978-3407821003
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Inhaltsangabe:


Realität oder Fantasie? Wahrheit oder Traum? Wo verläuft die Grenze? Die raffinierten Erzählungen wagen, diese Grenze zu überschreiten. Sich ins "Dazwischen" zu begeben. Es sind Geschichten voller Brüche, absonderlicher Wendungen und skurriler Figuren. Mal absurd, mal komisch, mal traurig und mal experimentell. Eigensinnig und hintersinnig.

Meine Meinung:

Titel: So viel mehr als nur ein paar Kurzgeschichten...

Für mich war dieses Buch ehrlich gesagt ein Experiment, denn bisher hatte ich noch keine Kurzgeschichten gelesen. Tja und was soll ich sagen? Jeder sollte das Experiment mit diesem Band wagen.

Die im Buch enthaltenen Kurzgeschichten sind sehr vielseitig und jede für sich regt zum Nachdenken an.

Ich hatte gar nicht erwartet wie schwer es ist einen Band voller Kurzgeschichten zu lesen, denn jede Story fühlt sich wie ein kleines Buch an, über das man nach Beendigung grübeln muss.

Mir hat hier besonders gefallen, dass viele Geschichten den Leser in die Irre lenken. Man glaubt etwas zu wissen und am Ende kommt es dann doch ganz anders. Ich habe beim Lesen für mich jedenfalls sehr viel mitnehmen können. Gerade die Parts zum Thema gleichgeschlechtliche Liebe haben mich berühren können.

Im Übrigen fällt es mir schwer eine Lieblingsgeschichte zu nennen, da jede für sich beeindruckend war.

Auch wenn der Erzählband für Jugendliche ist, so werden jung und alt hier gute Unterhaltung vorfinden.

Fazit: Klasse Lektüre, über die ich noch lange nachsinnen werde. Absolute Leseempfehlung, klasse!

Bewertung: 5/ 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen