Seitenaufrufe letzten Monat

Dienstag, 13. Mai 2014

Unpacking Rebuy und Medimops...

Tja nun da ich immer fleißig bei mir ausgemistet habe und sowohl bei Rebuy als auch bei Medimops mehrfach etwas eingeschickt habe, war es wirklich mal an der Zeit etwas zu bestellen. :-)
 
Nun gut und da möchte ich euch natürlich an meinem Unpacking (ich liebe Pakete ausräumen) teilhaben lassen.
 
Kommen wir erst einmal zu dem Rebuy- Paket, welches mich bereits am Samstag erreicht hat.
 
 
Wie immer sicher und stabil verpackt.
 
 
Na könnt ihr schon etwas erkennen? Insgesamt sind es 5 Bücher geworden.
 
 
Guter gebrauchter Zustand. Ich habe bisher jedes Buch von Frau Riley gekauft, so musste ich auch dieses haben. Fragt aber jetzt nicht, ob ich schon alle gelesen habe. ;-)
 
 
Ja ja und ich sammle weiter fleißig den Leo Wechsler, auch wenn es hier das Buch mit dem nicht so schönen Cover ist. Aber da die alte Ausgabe nur 1/3 der neuen gekostet hat, war mir das Cover egal. Es kommt ja schließlich auf den Inhalt an und das Format ist ehrlich gesagt schöner als bei der neuen, schmucken Ausgabe.
 
 
Natürlich darf im Paket auch ein bei Vorablesen vorgestelltes Buch nicht fehlen. Tania Carvers Bücher sind für mich ein Muss.
 
 
 
Auf "Kindersucher" und "Schlafwandler" bin ich durch rebuy aufmerksam geworden, weil sie mir die Bücher empfohlen haben, so nach dem Motto wer ein Buch von Frau Goga kauft, der sollte auch lesen... Ich habe keine Ahnung was mich bei den beiden Büchern erwartet, da ich von Paul Grossman noch nichts kenne, nur eins weiß ich: die behandelte Zeit, worin die Romane spielen, interessiert mich total, denn die Handlung spielt in Deutschland kurz vor dem 2. Weltkrieg. Ich bin gespannt.
 
Tja und dann erreichte mich heute noch ein kleines Medimops- Paket. Hier waren aber nur zwei Büchlein drin.
 
 

Na und was war wohl drin?


Dieses Buch habe ich mir bestellt, um an einer bald stattfindenden, autorenbegleiteten Leserunde teilnehmen zu können. Den Austausch mit Kai Meyer darf ich nicht verpassen, denn es wird meine erste Leserunde mit ihm.


Tja und Iny Lorentz muss einfach auch mal sein. Ich liebe die Bücher des Autorenduos, weil sie sich so schön leicht weglesen lassen.

Wenn ich mir die Qualität der Bücher anschaue, dann schneidet Medimops etwas besser ab, denn die beiden bestellten sehen fast wie neu aus dem Laden aus. Dafür waren sie aber auch recht teuer. Die Bücher von Rebuy sind in einem guten, gebrauchten Zustand und wer nicht allzu pingelig ist, der wird damit leben können.

Und Lust bekommen dort auch mal etwas zu bestellen? Aufgrund meiner enormen Leseleidenschaft kaufe ich ja kaum noch ein Buch neu, der Geldbeutel mag es einfach nicht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen