Seitenaufrufe letzten Monat

Dienstag, 24. Juni 2014

Biografie in einer Leserunde lesen...

Tja da habe ich kürzlich noch über Biografien berichtet und schon lese ich eine in einer Leserunde, so schnell kann es gehen.

Es geht um eine ganz besonderes Persönlichkeit, dessen Musik mich von jeher fasziniert hat und der leider leider zum Club der 27. Jährigen gehört, es ist Jimi Hendrix und das Buch heißt "Starting at Zero".


Inhalt:

"Intim, persönlich, Augen öffnend – so nah kam man Jimi Hendrix noch nie

Ausschließlich aus Original-Jimi-Hendrix-Texten bestehend, gibt dieses einzigartige Selbstzeugnis intimste Einblicke in das Leben einer unsterblichen Legende. Von Jimi Hendrix’ langjährigem Freund und Rechteverwalter Alan Douglas mit Filmregisseur und Musikhistoriker Peter Neal aus unzähligen Interviews, Notizzetteln, Aufzeichnungen und Tagebüchern chronologisch geordnet und zusammengestellt, gibt der entstandene Text erstaunliche Einblicke in ein faszinierendes Leben.

Neben Elvis, John Lennon, Jim Morrison und Kurt Cobain zählte Jimi Hendrix sicher zu den wichtigsten und einflussreichsten Musikern und Künstlern des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Musik und seine Aura haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Der Mythos Hendrix lebt und wird von jeder nachkommenden Generation neu entdeckt. Viele vergöttern ihn, haben über ihn geschrieben, aber wie es in Jimi Hendrix selbst wirklich aussah, davon weiß man nicht viel. Doch jetzt kommt ein Buch, das uns den Menschen Jimi Hendrix näher bringt als jedes Werk zuvor. "Starting at Zero" ist O-Ton Jimi Hendrix, eine Art posthum zusammengestellte Autobiografie, ein außergewöhnlich intimes und erhellendes Zeitzeugnis."


Die Leserunde startet heute und ich bin schon ganz gespannt, was mich heute Abend, wenn ich voll durchstarte, erwarten wird.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun ja und dann hat noch ein Bibliotheksschätzchen den Weg zu mir nach Hause gefunden. Eigentlich wollte ich mir das Buch ertauschen, aber wenn man auch einfacher dran kommt, warum nicht? Muss eh erst einmal schauen, ob mir Nele Löwenberg genauso gut gefällt wie Nele Neuhaus. ;-)


Inhalt:

"Nebraska, Anfang der Neunzigerjahre: Sheridan Grant lebt mit ihrer Adoptivfamilie auf einer Farm inmitten von Maisfeldern. Sie leidet unter der Eintönigkeit des Farmlebens und dem strengen Regime ihrer Adoptivmutter, die der hochmusikalischen Sheridan sogar das Klavierspielen verbietet. Zum Glück gibt es den Farmarbeiter Brandon, den Rodeoreiter Nick und den Künstler Christopher, die Sheridan den Hof machen und sie davor bewahren, vor Langeweile zu sterben. Bis in einer Halloween-Nacht etwas Furchtbares passiert. Nun erweist sich, wem Sheridan wirklich vertrauen kann ..."

So ich muss dann mal an meine Leserundenlektüre, dazu dann später mehr...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen