Seitenaufrufe letzten Monat

Donnerstag, 13. März 2014

Neues an der Bücherfront...

Gestern und heute habe ich jeweils ein Buch ausgelesen und zwar:
 
 
 und
 
Die Rezensionen zu diesen beiden Büchern findet ihr hier. Ansonsten habe ich heute festgestellt, dass ich in diesem Jahr bisher schon 19 Bücher gelesen habe, was mich echt ein wenig umhaut. Vorher habe ich nie so wirklich Buch darüber geführt, aber Dank meines Blogs weiß ich nun, was ich alles schon gelesen habe.
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Ansonsten habe ich heute mit neuer Lektüre begonnen.
 
 
Inhaltsangabe:
 
"Du siehst nachts die Geister von Toten. Du bist ihnen hilflos ausgeliefert. Und einer der Toten will deine große Liebe für sich. Du musst etwas tun – und du bist ganz allein. Seit Monaten versucht Elliot, sich mit allen Mitteln wachzuhalten. Denn nachdem er bei einem Unfall für einige Minuten klinisch tot war, passieren schaurige Dinge mit ihm, während er schläft: Er kann sich nicht rühren, spürt Schatten, die sich um ihn herum bewegen, oder er wandelt durchs Haus, während sein Körper schlafend im Bett liegt. Als er sich in Ophelia verliebt, wird es noch unheimlicher: Offenbar versucht ein Toter, Besitz von Elliots Körper zu ergreifen …"
 
Ich bin gespannt, was ich hier erleben werde. Ach und ohne Schutzumschlag sieht das Buch auch sehr hübsch aus.
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Im Postkasten wartete heute ebenfalls eine Überraschung, denn für eine Hörrunde, die demnächst startet bekam ich "Breaking News" zugeschickt.
 
 
 Es handelt sich hierbei um die ungekürzte Lesung mit über 35 Stunden Hörgenuss. Na ich bin ja mal gespannt, wie es wird. Mit dem Lesen von Schätzing- Büchern tue ich mich immer schwer, vielleicht klappt es beim Hörbuch ja besser.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und zu guter Letzt wollte ich nicht unerwähnt lassen, was ich mir am Dienstag aus der Bücherei mitgebracht habe.


Inhaltsangabe:

"Die schüchterne Azime, 20, aus kurdischer Familie wächst in London auf. Ost und West, Islam und Säkularismus, Burka und bauchfrei - in Azimes beiden Welten gibt es klare Regeln, wie sie zu sein hat und was sie darf. Zwischen den Welten knirscht es gewaltig. Ihre kurdische Schulfreundin verliebt sich und kommt auf mysteriöse Weise ums Leben. Azime beginnt nachzuforschen. Als jedoch kurz darauf Terroranschläge in der U-Bahn Hunderte Opfer fordern, weiß sie, dass sie ihre Stimme erheben muss. Auf ihre Art. Heimlich besucht sie einen Comedy-Kurs, schlüpft in eine Burka und tritt auf: als weltweit erste muslimische Komikerin. Der Auftritt ist wie Sprengstoff. Ihre Familie verstößt sie, die englische Presse feiert sie als Sensation, im Internet hagelt es Morddrohungen. Es wird ernst. Und doch immer komischer. Und ganz anders, als man jetzt denkt."

Also ich finde das klingt lustig und tragisch zugleich, wir Leser dürfen also gespannt sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen